News

Polizeiposten Möglingen zieht nach Asperg


Polizeiposten Möglingen zieht unter das Dach des Polizeipostens Asperg

Das Polizeipräsidium Ludwigsburg beabsichtigt im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Kornwestheim die beiden Polizeiposten Möglingen und Asperg unter dem Dach des Asperger Polizeipostens zusammenzuführen. Die Möglinger Polizisten sollen Anfang April umziehen. Die erforderliche Genehmigung des Innenministeriums wird derzeit eingeholt.
Kleine Polizeiposten wie die Möglinger Dienststelle mit ihren drei Haushaltsstellen haben gegenüber größeren Organisationseinheiten gravierende Nachteile: Einen vergleichsweise hohen administrativen Aufwand, eingeschränkte Einsatz- und Präsenzzeiten. Dazu kommt die häufige Besetzung mit nur einem Mitarbeitenden und damit verbunden eine problematische Eigensicherung und kaum Möglichkeiten zum alleinigen Einschreiten.
„Wir haben uns daher dazu entschieden, die beiden räumlich eng beieinanderliegenden Polizeiposten zusammenzulegen. Nach struktureller Untersuchung der Arbeits- und Einsatzbelastung kam als Standort nur Asperg in Frage und diesen Umstand haben wir bereits bei der Konzeption des neuen Asperger Polizeipostens berücksichtigt,“ erklärt Polizeipräsident Burkhard Metzger, der die Zusammenführung im Gemeinderat vom Möglingen bereits ausführlich erläuterte.    
Für die Anwohner in Möglingen entstehen durch diese organisatorische Maßnahme keine nennenswerten Nachteile. Die Distanz zur Nachbarkommune ist gering und die Zuständigkeit sowie die Interventionszeiten des Streifendienstes beim Polizeirevier Kornwestheim verändern sich dadurch nicht. Die nunmehr acht Haushaltsstellen in Asperg erlauben auch eine Erweiterung der Präsenzzeiten und letztlich verbesserte Kommunikationsmöglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger.
Die ursprünglich für den 1. Juli 2020 vorgesehene Zusammenführung wurde auf Anfang April vorgezogen, da der bisherige Leiter des Polizeipostens Möglingen aufgrund der im Zusammenhang mit dem Coronavirus erforderlichen Personalmaßnahmen die Aufgabe eines Dienstgruppenleiters beim Polizeirevier Kornwestheim übernehmen wird und der Betrieb des Postens dann mit 1,5 Haushaltsstellen schon aus Eigensicherungsgründen nicht mehr möglich wäre.

Kontaktdaten des Polizeipostens Asperg
Markgröninger Straße 20
71697 Asperg
Tel.: 07141 62033
Mail: asperg.pw@polizei.bwl.de

Außerhalb der Dienstzeiten des Polizeipostens Asperg
Polizeirevier Kornwestheim
Stuttgarter Straße 101
70806 Kornwestheim
Tel. 07154 1313-0
Mail: kornwestheim.prev@polizei.bwl.de